Interview mit einer Leserin: Steffi (curlygirljourney2020)

gg Hallo, Lockenkopf!Seit ich meinen Blog gestartet habe, hat sich viel getan – ich bin habe Interviews geführt, bin aktiver auf Instagram, habe Kontakte geknüpft, tolle Menschen kennengelernt und auch Leser*innen gewonnen. Eine von diesen ist Stefanie, die seit etwa einem Jahr ihre Locken pflegt und ihre Reise und Tipps unter ihrem Instagram-Account curlygirljourney2020 teilt. Wir haben uns ebenfalls für ein gemeinsames Interview entschieden, in welchem du ihre Geschichte und die besten Tipps erfahren kannst!Viel Spaß dabei! hgh Hallo, Stefanie! Schön, dass wir dieses Interview zusammen machen! Vielleicht möchtest du dich den Lockenköpfen hier erst einmal kurz vorstellen – wer du bist, was du machst? Hallo! Ich bin Steffi, 38 Jahre jung und ich bin im Norden Deutschlands zu Hause. Beruflich bin ich im Außendienst tätig und mache die Welt ein bisschen sicherer. 😊 gg Wie stehst du zu deinen Haaren bzw. mochtest du deine Haare immer? Also ich mochte meine Haare schon immer. Ich habe sie 37 Jahre lang glatt getragen, weil mir niemand gesagt hat, dass ich wellige Haare habe. Dementsprechend habe ich es immer super einfach gehabt. Denn egal, was ich gemacht habe, haben sie immer lang runtergehangen (waschen, trockenpusten, fertig). Da ich super viel beim Sport… Beitrag ansehen

Locken richtig föhnen: wie du schnell glänzende, frizzfreie Locken zauberst

Hallo, Lockenkopf 🙂Der Waschtag steht an – und damit auch das Föhnen deiner Haare. Ich weiß noch, wie ich am Anfang meiner Lockenreise gedanklich die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen habe. Davor wurde einfach schön warm bis heiß geföhnt, immer wieder gebürstet und gehofft, dass es nicht zu buschig wird. Die Haare langsam, schonend zu föhnen, möglichst ohne Hitze und kämmen – hä? Wie soll das denn gehen? Damals unvorstellbar für mich. Und die ersten Versuche sind dann auch wirklich entweder an meiner Geduld oder der Enttäuschung gescheitert, dass ich mehr wuscheligen Frizz als wirkliche Locken auf dem Kopf hatte. Und das lange festhalten des Föhns war auch nicht gerade mein liebstes Hobby. Damit du nicht genau frustriert bist, möchte ich dir einige Methoden und Tipps an die Hand geben, um dir das Föhnen deiner Haare zu erleichtern. Dabei ist vor allem ein Wort unerlässlich: diffusen. Wahrscheinlich wirst du das schon mal gehört haben – was genau das bedeutet, was es dir bringt und welche Möglichkeiten es gibt, möchte ich dir in diesem Beitrag zeigen. Viel Spaß beim Lesen! Was du beim Föhnen generell vermeiden solltest Zu heiß föhnen: Hitze strapaziert die Haare, das ist kein Geheimnis. Vor allem im… Beitrag ansehen

Leinsamengel – ein Allroundtalent für deine Locken (inkl. Rezept)

Hallo, Lockenkopf!Hast du schon mal von Leinsamengel gehört? Wenn ja – super! Wenn nein – es wird höchste Zeit!Denn Leinsamengel ist ein tolles, natürliches Pflegeprodukt für deine Haare, welches du noch dazu schnell und günstig selbst herstellen kannst. Es spendet sehr viel Feuchtigkeit und ist für viele Lockenköpfe ein absolutes Highlight. Lass dich aber von dem Wörtchen „Gel“ nicht verwirren, denn das Leinsamengel – abgekürzt LSG genannt – gibt nicht sehr viel Halt und ist deswegen genau genommen eher als Leave-In zu verstehen. In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, welche positiven Eigenschaften das Leinsamengel so besonders machen. Außerdem stelle ich dir Rezepte zur Verfügung, die du nach Belieben ausprobieren und variieren kannst. Auch die Anwendungsmöglichkeiten zeige ich dir auf, sodass du schon ganz bald ausprobieren kannst, ob das Leinsamengel für deine Locken ebenfalls ein Must-Have ist. Und selbst wenn nicht, kannst du es beispielsweise noch super für die Gesichtspflege nutzen 🙂 Warum Leinsamengel so besonders ist Wie eingangs schon erwähnt, ist das Leinsamengel ein natürliches Produkt, welches du schnell und einfach selber herstellen kannst. Einige der Vorteile liegen auf der Hand, andere möchte ich dir gerne etwas erläutern. Hier aber erst mal eine kleine Übersicht der wichtigsten Vorteile gegenüber… Beitrag ansehen

Die besten Tipps für Neulinge auf ihrem Weg zu gesunden Locken

Hallo, Lockenkopf!Heute habe ich einen ganz besonderen Beitrag mit vielen spannenden Tipps für dich vorbereitet! Die Lockenpflege ist ein vielschichtiger Prozess, der vor allem am Anfang viel Geduld erfordert. Zwischen all den Begrifflichkeiten und Produkten kann man da schon mal den Überblick verlieren. Fühlst du dich auch so? Wenn ja, dann lass dich beruhigen: Aller Anfang ist schwer. Schon oft habe ich gesehen, wie Leute frustriert aufgegeben haben, da sie zu viel auf einmal wollten oder die Masse an Hinweisen sie überfordert hat. Damit dir das nicht passiert und du am Anfang deiner Reise deinen Fokus behältst, habe ich sieben Experten nach ihren besten Tipps für den Einstieg in die Welt der Locken gefragt. Natürlich findest du aber auch von mir einen Einstiegstipp 🙂 Im folgenden Artikel kannst du dir alle Antworten ansehen und daraus hoffentlich hilfreiche Infos für dich herausziehen. Viel Spaß beim Lesen der Geheimtipps der Experten! Sarah – Plunderstückchen h h Melle – Rocke deine Locken h h Konnten dir einige der Expertentipps helfen? Ich hoffe es sehr! 🙂 Am Anfang meiner eigenen Lockenreise waren für mich „alltägliche“ Dinge wie die Frage, wie man seine Haare am besten bürstet, die größten Probleme. Wenn es dir ähnlich geht,… Beitrag ansehen

Wörterbuch

Hallo, Lockenkopf!Haare bzw. Locken sind ein eigenes Universum, in dessen Zusammenhang dir bestimmt schon Wörter begegnet sind, die du noch nicht kanntest. Und tatsächlich gibt es sehr viele verschiedene Begrifflichkeiten – deutsche wie englische. Dazu gehören verschiedene Stylingtechniken, Überbegriffe für Haartypen, aber auch Inhaltsstoffe. Um dir den Einstieg etwas zu erleichtern, habe ich dir hier die wichtigsten Wörter und Beschreibungen kurz zusammengefasst. Wenn ein Begriff im deutschsprachigen Raum ebenfalls unter dem englischen Namen bekannt ist, schreibe ich diesen dazu. Schau gerne immer wieder vorbei, da ich die Liste ständig erweitern und anpassen werde. Auch Bilder, Videos oder Links werde ich nach und nach ergänzen oder aktualisieren. Natürlich darfst du mir auch gerne einen Kommentar hinterlassen oder eine Mail schreiben, wenn dir noch etwas unklar ist oder dir ein Begriff im Wörterbuch fehlt 🙂 Viel Spaß beim lesen, Deine Melle A Afro Ein Afro ist eine Bezeichnung für Frisuren des Lockentyps 4, siehe auch Haartyp. Die Haare sind sehr eng gelockt, gelten im Sprachgebrauch als kraus (Engl. „coily“) und ist vor allem bei dunkelhäutigen Menschen zu finden. Afropick Der Afropick ist ein spezieller Kamm mit breiten Zinken. Er hilft dabei, Volumen in die Haare zu bekommen, indem man damit den Ansatz… Beitrag ansehen

Du hast Fragen oder Anregungen? Hier findest du mich:

Mail: support@rockedeinelocken.de

Instagram: rockedeinelocken

Facebook: 

Cookie-Einstellungen aufrufen